Deutliche Mehrheit hält an Rundfunkgebühren fest

Written by on 4. März 2018

Nein zu „NoBillag“ – Abschaffung der TV- und Radio-Gebühren abgelehnt

Die Schweizer Bevölkerung lehnt die von den Jungfreisinnigen und Mitgliedern der Jungen SVP lancierten Initiative „NoBillag“ in der Volksabstimmung vom 4. März 2018 deutlich ab. Neben der Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren hätte die Initiative verlangt, in der Bundesverfassung zu verankern, dass der Bund keine Radio- und Fernsehstationen subventionieren dürfe.

Abgesehen von der Schweizerischen Volkspartei SVP waren alle nationalen Parteien (inkl. der Mutterpartei FDP) gegen die Initiative.


Current track
Title
Artist

Background